NRW +49 (0) 208 888 530 | RLP +49 (0) 6504 86 43 info@visubrand.de

Feuerwehrlaufkarten

 

Wir erstellen für Sie  Laufkarten
gemäß DIN 14675

 

Feuerwehrlaufkarten gemäß DIN 14675

Feuerwehrlaufkarten, auch Linienpläne genannt, sind ein wichtiger Bestandteil der automatischen Brandmeldeanlagen (Gefahrenmeldeanlage im Brandfall). Anhand der Laufkarten in Verbindung mit der Meldung der Brandmelderzentrale, sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Lage, den ausgelösten Brandmelder einer Brandmeldeanlage, schnellstmöglich aufzusuchen  und somit die örtliche Position des Brandortes zu ermitteln.
Wir erstellen nach revidierten Ausführungsunterlagen für die Brandmeldeanlage Feuerwehrlaufkarten, Revisionen und Meldergruppenverzeichnisse.

 

Was gilt es bei den Feuerwehrlaufkarten zu beachten?

Die Erstellung der Feuerwehrlaufkarten unterliegt der DIN 14675 sowie den gültigen Technischen Anschlussbedingungen, kurz TAB („Technischen Anschlussbedingungen“) genannt. Darüber hinaus gelten die Richtlinien der zuständigen Brandschutzdienststellen bzw. der örtlichen Feuerwehren und werden durch uns mit diesen abgestimmt.

 

Unsere  Leistungen bei der Erstellung von Feuerwehr-

laufkarten:

  • Erstellen von Entwurfszeichnungen gemäß Angaben vom Fachplaner der Brandmeldeanlage
  • Führen von Abstimmungsgesprächen mit den zuständigen Feuerwehrdienststellen
  • Fertigstellen der Entwurfszeichnungen der Feuerwehrlaufkarten
  • Erstellen von Pausen in laminierter Ausführung einschl. integriertem Reiter
  • Erzeugen von gängigen Datenformaten auf einem Datenträger

 

Welche Daten müssen die Laufkarten für die Feuerwehr

enthalten?

Auf der Laufkarte muss der schnellste Weg von der Brandmelderzentrale bis zum Überwachungsbereich dargestellt werden. Bei zweiseitiger Ausführung befindet sich z.B. auf der Vorderseite der Weg von der BMZ zum Treppenraum, der dann in ein anderes Geschoss führt.
Auf der zweiten Seite wird schließlich der Überwachungsbereich des anderen Geschosses dargestellt, inklusive Meldergruppenbezeichnungen und Meldernummern einschl. der Melderart sowie Raumbezeichnungen und Raumnummern. Die Laufkarten müssen den örtlichen Gegebenheiten angepasst sein, und enthalten keine Maßangaben. Daher sind die Laufkarten für jedes Gebäude individuell zu erstellen. Dennoch sind die Laufkarten kein Ersatz für Feuerwehrpläne für bauliche Anlagen. Diese sind ein eigenständiges Regelwerk für die Einsatzkräfte.

Gern beraten wir Sie zu allen unseren Angeboten und Produkten. Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie uns eine Email. Wir nehmen dann umgehend mit Ihnen Kontakt auf, um die Erstellung der Laufkarten, Evakuierungspläne oder Fluchtpläne mit Ihnen zu besprechen.

Als weitere Informationsquelle zum Thema Brandmeldeanlagen empfehlen wir Ihnen die Datenbank mit den „Technischen Anschlussbedingungen“ der Feuerwehren für die Bundesrepublik Deutschland.

 

Weiterführende Informationen:

Objekte für die wir Feuerlaufkarten (Linienpläne) erstellt haben, z.B.:

Gemeinschaftsmüllverbrennungsanlage Niederrhein GmbH in Oberhausen (www.gmva.de)
Augusta Kliniken in Bochum und Hattingen (www.augusta-bochum.de)

 

Rauchmelderpflicht

www.rauchmelder.de

NRW:      www.rauchmelder-lebensretter.de
RPR:       www.rauchmelder-lebensretter.de

 

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 208 888 530 an!  

 

 

Nordrhein-Westfalen:
+49 (0) 208 888 530

Rheinland-Pfalz:
+49 (0) 6504 86 43

Nordrhein-Westfalen:
+49 (0) 208 888 530

Rheinland-Pfalz:
+49 (0) 6504 86 43

In wenigen Schritten zum Angebot

Gerne senden wir Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot zu.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!